Erster Ligaspieltag der Saison 2018

Rheinland-Pfalz Liga – 1. Mannschaft:

Unsere erste Mannschaft hatte einen sehr guten Start in die Saison. Besonders unter dem Aspekt, dass wir auf einen unserer Leistungsträger (Jochen Jud) krankheitsbedingt verzichten mussten. Daraus folgte, dass wir nur mit sechs Spielern (keine Wechsel Möglichkeit) und mit 2 Frauen (Silke Müller und Jennifer Jost) spielen mussten. Doch aufgrund der herausragenden Leistungen unserer Damen, konnten wir das erste Spiel gegen Landau relativ deutlich mit 4:1 gewinnen.

Im zweiten Spiel konnten wir gegen unseren Mitkonkurrenten Alzey einen Rückstand von 0:2 nach der Triplette-Runde aufholen und das Spiel mit einem 3:2 Endstand für uns entscheiden. Auch hier überzeugte vor allem Jennifer Jost und Sascha Müller im Doublette, die ihr Spiel sogar zu 0 gewinnen konnten.

 

Bezirksliga Mitte – 2. Mannschaft

Unsere zweite Mannschaft konnte einen nahezu perfekten Saisonstart verbuchen. Im ersten Spiel konnte man gegen Mittelbach-Hengstbach mit einem souveränen 4:1 Endstand nach einem 2:0 nach den Tripletten den ersten Druck nach dem Abstieg abbauen.

Noch besser lief es dann im Derby gegen Winnweiler im zweiten Spiel, hier konnte man sich ungeschlagen mit einem 5:0 an die Tabellenspitze setzen. Vor allem die zwei neuen Spieler Mathias Grießer und Manuel Nuss konnten sich gut integrieren, da sie den ganzen Tag ungeschlagen blieben. Auch unsere jüngste Spielerin, Jolina Rudolph, konnte nicht nur ihren 12.-Geburtstag feiern, sondern auch einige Siege durch sehr gute Leistungen auf ihrem Konto verbuchen! Spielführer Jürgen Busch nannte es einfach eine sensationelle Mannschaftsleistung, wodurch das Team jetzt zurecht mit 9:1 Siegen auf dem ersten Tabellenplatz steht.

 

Bezirksklasse Mitte – 3. Mannschaft

In der dritten Mannschaft ging es durchwachsen los. Dies lag aber vor allem an der stark ersatzgeschwächten Mannschaft. Unter anderem konnte Spielführerin Esther Dingler-Geib aus gesundheitlichen Gründen nicht mitfahren. Im ersten Spiel ging es gegen starke Lautrer mit einem 1:1 aus der Triplette-Runde, jedoch konnte dann nur noch ein Doublette gewonnen werden, somit endete die Partie 2:3 für Kaiserslautern 2. Laut (Ersatz-) Spielführer Stefan Brutscheck ist hierfür vor allem die gute Leistung von Kaiserslautern aber auch die schwierigen Bodenverhältnisse verantwortlich.

Im zweiten Spiel lief es dann besser gegen Pirmasens 3, hier konnte nach einem 2:0 in der Triplette-Runde nach starkem Kampf von Udo Waigel und Martin Giesler noch ein Doublette gewonnen werden, somit konnte man hier einen 3:2 Sieg einfahren. Besonders Udo Waigel und Martin Giesler ist dieser Sieg zu verdanken, die den kompletten Tag ungeschlagen blieben.

Alles in allem sind wir äußerst zufrieden mit der sportlichen Leistung unseres Vereins.

Dieser Beitrag wurde unter 1. Mannschaft, 2. Mannschaft, 3. Mannschaft, Allgemein, Aus dem Verein, Liga veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.