Von Clowns, Hasen und Leuten die nicht genannt werden wollen!

Das Warten hat ein Ende, endlich kamen die nötigen Faktoren Ergebnisse, Bilder, Zeit, Lust und ein funktionierender Laptop zusammen und ich konnte den Bericht zum 8. Hallenturnier fertigstellen. Selten war es schwerer für mich einen Artikel zu schreiben, aber es hat ja, wenn auch sehr spät, doch noch funktioniert. Für die krasse Verspätung möchte ich mich an dieser Stelle schon vorab entschuldigen.

5. Platz im A: Buschi und Esther

Am 06. Februar war das 8. Winterhallenturnier in Rockenhausen, welches zugleich auch unser Faschingsturnier war. Jeder der sich die Mühe gemacht hatte verkleidet zu erscheinen, sparte sich die 2,50 € Hallengebühr. Leider kamen nur die Wenigsten, der 26 angereisten Mannschaften, kostümiert, was natürlich auch daran liegen könnte, dass ich es selbst erst spät erfahren habe und es deswegen erst sehr spät auf der Homepage stand. Nichts desto trotz gingen wenigstens unsere Präsidentin Esther und Mitspieler Buschi mit gutem Beispiel voran und hatten sich als Clowns verkleidet.

Und schon sind wir mittendrin im Bericht über das Turnier, denn unsere beiden Clowns waren nicht zur Belustigung der Gegner angetreten, sondern spielten sich ohne Tricks oder doppelten Boden durch ihren gut besetztem Poule ins A-Turnier. Erst im Viertelfinale kam das Aus für die zwei bunten Spassmacher, nachdem Buschi das Achtelfinale mit einem Schuss für und gegen Aus nach deutlichem Rückstand zu ihren Gunsten entschied.

Auch Marco tauschte seine Freundin anlässlich des Faschingsturniers gegen ein anderes „Häschen“ (siehe Foto) aus und kämpfte nicht nur um den Turniersieg sondern zugleich auch um ein Fass Bier, welches Eve hätte springen lassen sofern sie ds A-Turnier gewonnen hätten. Leider machen Ronny und Gaby unseren Bierträumen bereits in der Cadrage einen Strich durch die Rechnung.

Nun aber zu den Teams die es aufs Treppchen geschafft haben. Nach erfolgreich bestritten Halbfinalen einigten sich die Teams Anthony mit Michel und René mit Pino darauf auf das Finale zu verzichten, das Geld zu teilen und die Münze zu werfen. Am Schluss gewann Anthony und Michel das 8. Hallenturnier.

Im B-Turnier setzten sich Julian Blöcker und Bernhard Schwaab gegen ihren Finalgegner, welche nicht namentlich erwähnt werden wollen (Bevor spekuliert wird: Der Grund ist mir bekannt und ist sehr verständlich! Hat definitiv nichts mit Arroganz oder Ähnlichem zu tun) durch und konnten dieses damit gewinnen.

Wie immer abschließend die vorderen Platzierungen noch einmal übersichtlicher:

A-Turnier

1. PlatzCaquelard, AnthonyKlein, Michelbeide Wittlich
2. PlatzTrimborn, RenéRoimondo, Pinobeide Saarwellingen
3. PlätzeKaltwasser, FrankMüller, SaschaBacharach / Höringen
Schramel, RonnyKurtz, GabyGroß-Gerau / Wiesbaden

B-Turnier

1. PlatzBlöcker, JulianSchwaab, BernhardBornheim / Landau
2. PlatzTeam möchtenamentlich nichterwähnt werden

Aufgrund des späten Erscheinens dieses Turnierberichtes, wofür ich mich nochmals entschuldigen möchte, kann ich die Bilder diesmal zeitnah einstellen. HIER sind sie.

Am nächsten Samstag ist es schon wieder soweit. Das 9. Hallenturnier steht ins Haus. Und noch einmal zur Kenntnisnahme: Wir hängen noch ein Turnier dran und veranstalten am 06.03.2010 das 10te und letzte Hallenturnier für diese Wintersaison. Also letzte Gelegenheit für alle sich noch in die Liste der Turniersieger einzureihen.

Hoffentlich bis Samstag…





Dieser Beitrag wurde unter Hallenturniere, Turniere abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.