Cadrage Ligapokal

Was im Vorfeld von manchen Boulfreunden als klare Sache gesehen wurde, entpuppte sich, nicht nur der Temperaturen wegen, als HEISSE Angelegenheit.

Nach den Tétés, die in Landau noch die Stärke des Teams waren, stand es 4 : 8 für Morbach.

Bei den Doubletten wurden zwei gewonnen, somit stands 10 : 11 für unsere Gäste.

Um den Gesamtsieg zu erringen mußten also beide Tripletten gewonnen werden.weiter

Teamchef Norbert hatte da in der Aufstellung der Teams das sogenannte glückliche Händchen.

Sugar, Patty u Jan gewannen ihr Spiel deutlich und souverän mit 13 : 1

Im Mixtetriplette gings enger zu. Nach 0:3, 3:3, 3:4, 4:4, 4:7, 4:8, 5:8, 8:8, wurde mit einem  5erPack aus gemacht.

Maike hatte gut vorgelgt, hinter das cochonnet, Gegner holt Punkt 50 vor der Sau, Maike holt wieder den Punkt 40 rechts, Gegner verlegt zwei u holt mit der vorletzten Kugel den Punkt, Marco schießt Carreau für zwei, Gegner macht wieder den Punkt mit der Letzten, Marco schießt Carreau mit Sauziehen für Vier. Bei 100 cm Platz mußte Django den 5ten Punkt nicht mehr legen, man gab sich die Hände.

 Endergebnis 20 : 11

Nach den schweren Spiele stärkte man sich mit Steaks u Würstchen von Grillmeister Kumpfe und Salaten von Maike. Anschließend wurden noch etliche Partien mit den angenehmen Boulefreunden aus Morbach gespielt.

Trotz der Niederlage sieht man sich spätestens zum Sommerturnier wieder, war der Tenor der Gäste beim nach Hause gehen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Liga abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.